Essen ist auch ein Freiluftvergnügen

Das mediterrane Flair, das der Hohe Markt – der Platz, auf dem mein Wirtshaus steht – versprüht, kommt in einem Gastgarten natürlich besonders gut zur Geltung. Es ist ein relativ kleiner, intimer Garten, der sich da an die starken Mauern unseres Hauses kuschelt. Sich zu Mittag an einem kühlen Seidel laben oder an einem lauen Sommerabend Freund- und Liebschaften hochleben lassen, das alles macht hier besonderen Spaß.

Weil bei uns in jeder Beziehung Qualität vor Quantität steht, haben wir eine eiserne Regel: Wenn Gastgartenwetter ist, schauen wir, dass drinnen im Haus nur ein Teil der Tische besetzt wird. Wir wollen uns in Küche und Service ganz und gar den Gästen widmen und nicht mehr versprechen, als wir halten können.